News

»Alles reinhauen«

SVR in Aachen gefordert

SVR in Aachen gefordert

Für den SV Rödinghausen steht am 7. Spieltag ein Auswärtsspiel bei der Alemannia aus Aachen auf dem Programm. Nach einem zuletzt spielfreien Wochenende, möchte man nach drei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur kommen.

SVR-Cheftrainer Carsten Rump blickt auf die vergangene Woche zurück: »Wir haben die letzten Spiele intern nochmal aufgearbeitet und konnten unter der Woche im Westfalenpokal in die nächste Runde einziehen. Die Jungs ziehen gut mit und alle wollen gemeinsam den Turnaround schaffen«, so Rump.

Mit der Alemannia Aachen wartet nun ein ambitionierter Regionalligist auf den SVR, welcher gerne um den Aufstiegsplatz mitspielen möchte. Doch mit sechs Punkten aus den ersten sechs Spielen, stehen die beiden Mannschaften punktgleich nur einen Tabellenplatz auseinander. Anfang September reagierte Aachen auf den holprigen Saisonstart und stellte mit Heiner Backhaus einen neuen Cheftrainer vor.

»Aachen stellt zurecht Ansprüche, oben mitzuspielen. Sie haben einen individuell stark besetzen Kader und können besonders vor der heimischen Kulisse viel Energie auf den Platz bringen. Wir freuen uns auf eine stimmungsvolle und sicherlich auch hart umkämpfte Partie, in der wir alles reinhauen wollen, um etwas Zählbares mitzunehmen«, blickt der Cheftrainer auf die anstehende Partie.

Personell stehen ihm - neben Kevin Hoffmeier - alle Spieler zur Verfügung.

(JLS)

Foto: Joel Beinke

INFOS:

Austragungsort: Tivoli, Krefelder Str. 187-191, 52070 Aachen.

Anstoß: 16. September 2023, 14:00 Uhr

LIVESTREAM:  Hier geht's zur Übertragung

zurück zur Übersicht

Wir sind Rödinghausen.

Premiumpartner Startseite